Fahrrad

Reifen flicken: So reparierst Du ein Loch im Fahrradschlauch

Reifen flicken: So reparierst Du ein Loch im Fahrradschlauch

Dein Rad hat einen Platten? Das ist zwar nervig, aber mit ein paar Handgriffen und dem richtigen Werkzeug bekommst Du das Problem schnell wieder in den Griff und kannst Deinen Reifen flicken.

Wenn Deinem Fahrradreifen die Luft ausgeht, liegt das oft an einem Loch im Fahrradschlauch. Probiere im ersten Schritt trotzdem mal Luft in den Reifen zu pumpen. Falls das nichts bringt, musst Du an den Schlauch ran und ihn reparieren. Bei uns erfährst Du, wie Du problemlos einen Reifen flicken kannst.

Flicken allein reicht nicht, denn es ist Zeit für einen neuen Pneu an Deinem Rad? Wir zeigen Dir hier, 👉 wie Du einen Fahrradreifen wechseln kannst.

In fünf Schritten den Reifen flicken – So geht’s

Du brauchst: Montageständer, Wasserbad, Luftpumpe, Reifenheber, Flickzeug, Schleifpapier, Schraubenschlüssel

Schritt eins: Fahrradreifen demontieren

Als erstes muss der platte Reifen vom Rad. Dazu hängst Du das Fahrrad auf einen Montageständer oder stellst es vorsichtig kopfüber auf Lenker und Sattel. Pass dabei auf Anbauten wie Klingel oder Tacho auf. Schraube im Anschluss die Radmuttern mit einem Schraubenschlüssel auf und nimm das Rad aus der Gabel. Danach löst Du das Ventil vom Reifen, indem Du als erstes die Überwurfmutter abmachst und dann das Ventil rausnimmst. Als letztes schraubst Du die Mutter am Fuß des Ventilrohres ab, die direkt an der Felge liegt. Jetzt kannst Du mit Hilfe der Reifenheber den Fahrradmantel auf einer Seite von der Felge hebeln, damit Du an den Fahrradschlauch kommst.

Das ging zu schnell? Hier findest Du eine detaillierte Anleitung dazu, wie Du einen Reifen an Deinem Rad demontierst und den Mantel von der Felge bekommst.

Werde QWerkzeug-Tester

Mit uns kannst du Werkzeug gratis testen – 14 Tage lang und ohne Risiko!

Werde
QWerkzeug-Tester

Mit uns kannst du Werkzeug gratis testen – 14 Tage lang und ohne Risiko!

 

Schritt zwei: Fahrradschlauch rausnehmen und überprüfen

Ziehe den Fahrradschlauch aus dem Mantel und befestige das demontierte Ventil wieder am Schlauch. So kannst Du den Fahrradschlauch etwas aufpumpen, um Dir die Suche nach dem Leck zu erleichtern. Lege den leicht aufgepumpten Schlauch in ein Wasserbad und drehe ihn Stück für Stück weiter. Sobald aus einer Stelle Luftbläschen kommen, hast Du das Loch gefunden und weißt, an welcher Stelle Du den Reifen flicken musst. Merke Dir die Stelle mit Deinem Daumen und trockne den Schlauch gründlich ab. Danach markierst Du das Loch am besten kurz mit einem Stift und dann geht’s auch schon ans Flicken.

Schritt drei: Fahrradschlauch flicken

Bevor es richtig losgeht, raust Du die markierte Stelle mit Schleifpapier in einem Radius von etwa einem Zentimeter an. Dadurch nimmst Du dem Gummi die glatte Oberfläche, sodass der Flicken später besser halten kann. Zum Reifen flicken gibt es unterschiedliche Reparatur-Sets. Je nachdem was für eins Du zur Hand hast, kannst Du den Flicken entweder direkt auf die betroffene Stelle kleben oder musst um das Loch herum als erstes Flüssigkleber aus einer kleinen Tube verteilen. Falls Du keinen selbst klebenden Flicken hast, verteile den Kleber großzügig auf dem Schlauch. Die Fläche mit dem Kleber darf gern größer als der Flicken selber sein. Lasse die Masse ein bis zwei Minuten trocknen, bevor Du den Flicken drauf machst. Achte danach darauf, den Flicken gleichmäßig und fest auf den Schlauch zu pressen und gib dem Ganzen etwa fünf bis zehn Minuten Zeit, um ordentlich zu trocknen. Überschüssigen Kleber kannst Du währenddessen einfach mit einem Tuch abwischen. Danach geht es daran, den Fahrradschlauch zu überprüfen.

Schritt vier: Fahrradschlauch aufpumpen und überprüfen

Um zu überprüfen, ob alles geklappt hat, nimm Dir noch einmal die Luftpumpe zur Hand und fülle den Fahrradschlauch komplett mit Luft. So kannst Du einfach checken, ob die Luft wirklich da bleibt, wo sie hingehört. Lege den aufgepumpten Schlauch dazu wieder in ein Wasserbad und achte auf mögliche Luftbläschen. Der Flicken hat den Test bestanden und ist dicht, wenn keine Luft entweicht. Ist das der Fall, kann der Schlauch im letzten Schritt wieder in den Mantel und der Reifen ans Rad.

Schritt fünf: Fahrradreifen montieren

Lass zuerst etwas Luft ab und lege dann den nur noch leicht aufgepumpten Fahrradschlauch ringsherum in den Mantel. Fange dabei am besten mit dem Ventilrohr an. Stecke es durch das Loch in der Felge und sichere das Ventil mit der Mutter. Jetzt muss der Mantel wieder auf die Felge. Fange an einer Stelle nah am Ventil an und arbeite Dich dann Schritt für Schritt vor. Die Reifenheber helfen Dir dabei. Sobald alles dran ist, kannst Du den Schlauch vollständig aufpumpen und das Rad mit dem Schraubenschlüssel wieder an Deinem Fahrrad befestigen.

Wie gehst Du beim Reifen flicken vor? Schreib uns gern Deine Tipps und Tricks in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Schicke diese Seite einem Freund oder Bekannten