Fahrrad

Fahrradreparaturen: Was selber machen und wann zum Fachmann?

Fahrradreparaturen: Was selber machen und wann zum Fachmann?

Wer gerne mal in die Pedale steigt, kommt früher oder später nicht um Fahrradreparaturen drum herum. Was Du selber machen kannst und wovon Du lieber die Finger lassen solltest, erfährst Du hier.

Fahrrad fahren ist nicht nur eine einfache und günstige Lösung im Straßenverkehr, sondern für viele auch ein leidenschaftliches Hobby. Wer sich regelmäßig auf den Sattel schwingt, sollte mit der ein oder anderen Reparatur am Rad selbst klar kommen. Denn so sparst Du Geld und bist außerdem nicht aufgeschmissen, wenn Dein Rad auf einer Tour Probleme macht. Was Du alles selbst an Deinem Drahtesel erledigen kannst, und wann es Zeit ist, einen Fachmann um Hilfe zu bitten, erklären wir Dir im Folgenden.

Einfache Fahrradreparaturen für jeden

Es gibt viele Aufgaben, die jeder ohne großen Aufwand an seinem Rad erledigen kann. Dafür brauchst Du weder besonderes handwerkliches Geschick noch einen vollen Werkzeugkoffer. In der Regel reicht für kleinere Reparaturaufgaben schon ein Inbusschlüssel, Maulschlüssel oder ein Fahrrad-Multitool aus.

Diese Arbeiten und Wartungen kannst Du zum Beispiel im Handumdrehen selber machen:

  • Luftdruck prüfen und korrigieren
  • Lenkerband wickeln
  • Fahrradständer montieren
  • Flaschenhalter montieren
  • Front- und Rücklicht montieren und einstellen
  • Reifen flicken
  • Fahrradreifen wechseln

Damit es erst gar nicht erst zu kleineren (und größeren) Schäden kommt, solltest Du Dein Rad regelmäßig pflegen und warten. Dazu nimmst Du Dir am besten immer mal wieder Wasserschlauch oder Sprühflasche zur Hand und säuberst den Rahmen, die Laufräder sowie Antrieb und Schaltung. Danach kontrollierst Du alles auf einwandfreie Funktion. Kurz vor Start der Fahrrad-Saison sollte ein umfangreicherer Check-Up auf Deiner To-Do-Liste stehen. In unserem Artikel „So machst Du Dein Fahrrad fit für den Frühling“ erfährst Du, was alles dazu gehört.

Werde QWerkzeug-Tester

Mit uns kannst du Werkzeug gratis testen – 14 Tage lang und ohne Risiko!

Werde
QWerkzeug-Tester

Mit uns kannst du Werkzeug gratis testen – 14 Tage lang und ohne Risiko!

 

Fahrradreparaturen für Hobbyschrauber

Neben den einfachen Fahrradreparaturen gibt es auch Schraubarbeiten, die für ambitionierte Hobbyschrauber ein Kinderspiel sind. Mit dem richtigen Werkzeug und Know-How bekommst Du so einige Aufgaben in den Griff. Welches Werkzeug Dir dabei treue Dienste leistet, kannst Du hier nachlesen. Falls Dir ein spezielles Fahrradwerkzeug auf der Liste noch nichts sagt, ist das kein Problem! In diesem Fall findest Du hier detaillierte Beschreibungen zu 14 nützlichen Fahrradtools und ihren Anwendungsgebieten.

Wenn Du das richtige Werkzeug zur Seite hast, kannst Du mit etwas Know-How und Geschick folgende Aufgaben an Deinem Rad erledigen:

  • Fahrradkette montieren
  • Fahrradkette reparieren
  • Lenker und Vorbau austauschen
  • Frontgepackträger anbringen
  • Fahrradpedale wechseln
  • Fahrradsattel montieren
  • Fahrradsattel richtig einstellen
  • Gabelschaft kürzen

Für alle Reparaturen gilt: Wenn Du Dir unsicher bist, lass‘ lieber einen Fachmann ran und bring Dein Fahrrad in die Werkstatt. Alternativ kannst Du aber auch eine Selbsthilfewerkstatt aufsuchen. Dort zeigen Dir Profis mit viel Erfahrung was zu tun ist. So packst Du die Reparatur beim nächsten Mal vielleicht schon allein.

Werde QWerkzeug-Tester

Mit uns kannst du Werkzeug gratis testen – 14 Tage lang und ohne Risiko!

Werde
QWerkzeug-Tester

Mit uns kannst du Werkzeug gratis testen – 14 Tage lang und ohne Risiko!

 

Eine Sache für den Fachmann

Wartungs- und Reparaturarbeiten an sicherheitsrelevanten Komponenten wie beispielsweise Bremse und Co. sind Sachen für den Fachmann. Bei unkorrekten Reparaturen würdest Du im schlimmsten Fall ernsthafte Verletzungen riskieren. Deswegen lass‘ besser die Finger von folgenden Fahrradreparaturen und Wartungsarbeiten:

  • Reparaturen an den Bremsen
  • Laufradspiel entfernen
  • Laufräder zentrieren
  • Tretlager und Steuersatz einpressen
  • Fahrradkurbel montieren
  • Nabendynamo nachrüsten

Welche Fahrradreparaturen nimmst Du in die Hand und wann bringst Du Dein Rad zum Profi?

Schreibe einen Kommentar

Schicke diese Seite einem Freund oder Bekannten